Diese Woche präsentierte der schwedische Moderiese H&M in Hamburg die zweite Kollektion seiner Wohntextilien.

Im Bild: Stoffservietten um Euro 10

Foto: h&m

Obwohl für die kühle Jahreszeit auf gedämpfte Farben und warme Stoffe gesetzt wird, gibt es auch viele Textilien im 50er-Jahre-Stil, vorallem in Pink und Gelb.

Im Bild: Kissenhülle um Euro 10

Foto: h&m

Die Preisspanne der Teile bewegt sich zwischen 1,90 und 79 Euro.

Im Bild: Überzüge im Grafikdesign ab Euro 5

Foto: h&m

"Bei dieser Kollektion haben wir sehr viel mit Kontrasten gearbeitet - weiblich/männlich, romantisch/dramatisch oder glänzend/matt", erklärte H&M-Home-Chefdesignerin Evelina Kravaev Söderberg in einer Aussendung.

Im Bild: Polsterüberzüge um jeweils Euro 5

Foto: h&m

Bei den Farben blieb man verhalten bei schwarz und grau; manchmal sichtet man auch Rottöne wie Purpur und Pink.

Im Bild: Bunt gemustertes Tuch im passenden Beutel um Euro 25

Foto: h&m

Nach der ersten Home-Kollektion zeigte man sich bei H&M mit dem Umsatz zufrieden.

Im Bild: Polsterüberzüge ab Euro 10

Foto: h&m

Die Textilien, die nur über Online-Shops und Bestellkatalog erhältlich sind, wurden gut angenommen - auch in Österreich.

Im Bild: Geschirrtücher im 2er-Set um Euro 8

Foto: h&m

Die Home-Kollektion ist neben Österreich auch in Deutschland, Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland und den Niederlanden erhältlich. (red)

Foto: h&m