Lahore/London - Ein mutmaßliches Führungsmitglied des Terrornetzwerks El Kaida ist nach Regierungsangaben in Pakistan festgenommen worden. Wie ein Sprecher des Informationsministerium am Samstag erklärte, handelt es sich bei dem Festgenommenen um Yassir el Jasiri. Der Mann werde von den USA gesucht, weil er ein Führungsmitglied des Terrornetzwerks von Osama bin Laden sei. Yassir el Jasiri "definitiv wichtiger El-Kaida-Führer"

Der Sprecher des pakistanischen Informationsministeriums, Sheikh Rashid Ahmed, erklärte, Yassir el Jasiri sei in Lahore im Osten des Landes gefasst worden. Er gehöre in den USA zu den sieben meistgesuchten Männer. "Jasiri ist definitiv ein wichtiger El-Kaida-Führer", sagte ein Sprecher des Innenministeriums. Der Festgenommene stamme aus Marokko, die amerikanische Bundespolizei FBI habe bei seiner Ergreifung geholfen.

Jasiri wurde im Stadtteil Gulburg festgenommen, wie Ahmed weiter erklärte. Die Familie, bei der er gewohnt habe, werde verhört. Weitere Festnahmen habe es jedoch nicht gegeben. Zunächst war nicht klar, wo Jasiri in der Hierarchie der El Kaida unter Führung von Osama bin Laden anzusiedeln ist. Erst am 1. März war in Pakistan Khalid Sheikh Mohammed festgenommen worden, der als Drahtzieher der Anschläge vom 11. September gilt.(APA/AP)