Wien - Der 18. Vortrag des "Club 15" in den Räumen des Bezirksmuseums Rudolfsheim-Fünfhaus (15., Rosinagasse 4, bei der Gasgasse) hat vielschichtige Inhalte: Am Montag, 18. Mai, äußert sich Anita Leonhardsberger über das weitreichende Thema "Persönlichkeitsberatung - Integrative Kinesiologie - Aufstellungsarbeit". Das Referat beginnt um 19 Uhr mit anschließender Möglichkeit Fragen zu stellen.

Verdrängte Konflikte

 Die Referentin betätigt sich als Persönlichkeits- und Lebensberaterin und ist außerdem Spezialistin für "Integrative Kinesiologie". Das Wirken von Anita Leonhardsberger beinhaltet Organisations- bzw. Familienaufstellungen und die Schwerpunkte "Coaching, Supervision, Training". Sie widmet sich den Folgen psychischer oder energetischer Belastungen, Traumen und Konflikte. (red, derStandard.at)