Wien - Ein Jugendlicher soll in der Nacht auf Mittwoch einen Taxifahrer in der Roda-Roda-Gasse in Wien-Floridsdorf mit einem Messer bedroht und ausgeraubt haben. Der Lenker blieb unverletzt.

Dem etwa 16 bis 17-jährigen Täter gelang mit geringer Beute die Flucht, so die Polizei.

Der Kriminelle hatte sich das Taxi kurz nach Mitternacht per Telefon bestellt. Laut Polizei nahm der Verdächtige am Beifahrersitz Platz und zückte sofort sein Messer. Nachdem der Chauffeur dem Burschen die Brieftasche übergeben hatte, stieg der Räuber aus und rannte davon.

Der gesuchte Verdächtige ist etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß und schlank. Er hatte kurze blonde Haare und war mit einem schwarzen Poloshirt bekleidet. (APA)