Seit dem Geschäftsjahr 2002 wird für die Österreichische Bundesforste AG auch ein Konzernabschluss erstellt. Die wesentlichen wirtschaftlichen Ergebnisbeiträge
für den Konzern stammen nach wie vor aus der Bewirtschaftung der nach dem Bundesforstegesetz 1996 übertragenen oder verwalteten LiegenschaftendurchdieÖBfAG (Muttergesellschaft). In diesem Sinne werden auch schwerpunktmäßig die unmittelbaren Aktivitäten der Muttergesellschaft dargestellt.
An Stellen, wo nicht die ÖBf AG selbst,sonderndieTochterunternehmen und Beteiligungen beschrieben werden, wird explizit darauf hingewiesen.