Wien - Im Wiener Messezentrum hat Donnerstag Nachmittag der 32. Wiener Parteitag der ÖVP-Wien begonnen. Auf der Tagesordnung steht dabei die Wiederwahl von Obmann Johannes "Gio" Hahn. Er steht seit 2005 an der Spitze der Stadt-VP. Neben Hahn wird auch Bundesparteichef Josef Pröll (V) das Wort ergreifen.

Der Landesparteitag ist ein "ordentlicher", der gemäß den Statuten stattfindet. Denn die Wiener ÖVP muss alle vier Jahre einen Parteitag abhalten - zuletzt war dies 2005 bei der Wahl Hahns zum Obmann der Fall gewesen. Damals hatten 95,7 Prozent der Delegierten für den neuen Parteichef votiert.

Zum Auftakt der heutigen Veranstaltung wurden zwei Wahlkämpfer als erste begrüßt: Der Spitzenkandidat für die EU-Wahl, Ernst Strasser, und der - wie betont wurde - Wiener Spitzenkandidat, Othmar Karas. Nach dem Parteitag veranstaltet die Volkspartei am Platz vor dem Messezentrum ein "Europafest". Motto: "Europa wächst in Wien." (APA)