Bild nicht mehr verfügbar.

Japans Industrieproduktion zieht wieder an.

Foto: APA/EPA/Franck Robichon

Tokio -  Angesichts des wieder anspringenden Exportmotors stieg die Produktion in Japan im April zum Vormonat um bereinigt 5,2 Prozent und damit so stark wie seit fast 60 Jahren nicht, wie das Handelsministerium am Freitag bekanntgab.

Auch für die Monate Mai und Juni wird mit weiteren Produktionssteigerungen der Industrie von 8,8 Prozent beziehungsweise 2,7 Prozent gerechnet. Sorgen bereitet Japan jedoch die rasant gestiegene Arbeitslosigkeit. Die Arbeitslosenquote stieg im April auf 5,0 Prozent und damit auf den höchsten Stand seit über fünf Jahren. (APA/dpa)