Wien - Franz Salzmann, erst mit vergangenem Dezember als langjähriger kaufmännischer Direktor der Bregenzer Festspiele in Pension gegangen, löst Bernhard Denscher als Vorstand der "Volkstheater Privatstiftung" ab. Wie das Volkstheater in einer Aussendung mitteilte, wurde Salzmann in der Donnerstag-Sitzung des Beirats gewählt. Zusätzlich wurde beschlossen, ihn in den Aufsichtsrat der "Volkstheater GmbH" zu entsenden.

Im Vorjahr hatte der Rechnungshof die Personalunion von Denscher als Leiter der Kulturabteilung der Stadt Wien und Vorstandsvorsitzender der Privatstiftung als "unvereinbar" kritisiert und seine Abberufung von den Organen der Volkstheatergesellschaft gefordert. Die Direktoren Michael Schottenberg und Thomas Stöphl sowie Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (S) dankten Denscher, dessen langjährige Arbeit "dem Volkstheater auch in der Umbruchphase den nötigen Rückhalt gegeben hat". (APA)