Pro Sanktionen bei ungleicher Bezahlung spricht sich Michael Völker aus: Er meint, dass die Wirtschaft lange genug Zeit gehabt hat, die Missstände bei der unterschiedlichen Bezahlung nach Geschlecht abzustellen - und jetzt muss ihr eben geholfen werden, nicht mit gutem Zureden, sondern handfesten Sanktionen.

Eric Frey meint hingegen, dass die Schaffung eines neuen Regelwerks Frauen in dieser Sache sogar schaden könnte: Dann nämlich, wenn Betriebe sich vor unangenehmen Verfahren und angedrohten Strafen schützen, indem sie in gewissen Bereichen erst gar keine Frauen aufnehmen.

Lesen Sie weiter unter Pro & Contra auf derStandard.at/Meinung: Sanktionen längst überfällig contra Bürokratischer Albtraum.  (red)