Die Identität der am späten Mittwochabend aus der Donau geborgenen Leiche ist geklärt: Es handelt sich um eine 45-Jährige aus Wien-Leopoldstadt. Hinweise auf einen gewaltsamen Tod liegen laut Polizei derzeit nicht vor. Die Obduktion soll klären, wie die Frau ums Leben gekommen ist.

Der im Wasser treibende leblose Körper ist von Bootsfahrern entdeckt worden, die am Handelskai anlegten. Die Tote wurde schließlich von der Feuerwehr geborgen. Sie dürfte bereits einige Tage im Wasser getrieben sein. (APA)