Studio XPS-Serie 13 und 16 jetzt in Lack und Leder

Der Computerhersteller Dell bringt seine Laptops der Studio XPS-Serie 13 und 16 künftig in etwas ausgefalleneren Kleidern. Echtes Leder, Aluminium-Akzente und hochglänzende Lackoberflächen in  Schwarz, "Merlot Red" und Weiß sollen locken.

Der Hersteller verspricht, dass nur "hochwertige und handverlesene Materialien" zum Einsatz kommen. Auch die Bedienung soll von der Liebe zum Detail profitieren. So werden etwa Tastatur, Touchpad und Multimedia-Tasten hintergrundbeleuchtet.

Hardware

Das Studio XPS 16 verfügt über einem 16-Zoll großen Breitbild-Screen, der Studio XPS 13 hat ein 13,3-Zoll-Display und wiegt lediglich 2,2 kg.

Im Inneren werken Intel-Prozessoren der Reihe Core 2 Duo sowie Grafikchips von NVIDIA oder ATI. Das Highlight beim Studio XPS 16 ist die neue ATI-Grafikkarte HD Radeon 4670. Mit einem 1 GB großen Videospeicher wird eine hohe Performance versprochen, um HD-Videofilme und 3D-Spiele flüssig darstellen zu können.

Das Studio XPS 13 ist ab 849 und das Studio XPS 16 ab 899 Euro erhältlich. (zw)