Bild nicht mehr verfügbar.

Günter Brus

Foto: APA

Graz - Das Land Steiermark wird nach dem bildnerischen Vorlass von Günter Brus nun auch den literarischen erwerben. Dies teilte Kulturlandesrat und LHStv. Kurt Flecker am Montag im Pressefoyer nach der Regierungssitzung mit. Dafür werde man rund 120.000 Euro aufwenden, der Beschluss erfolgte einstimmig durch SPÖ und ÖVP.

"Damit ist uns für das 'Bruseum' ein großartiger Wurf gelungen, der das geplante Joanneumsviertel zusätzlich beleben wird", sagte Flecker, der als Kulturlandesrat in etwa zwei Wochen seine Agenden an Bettina Vollath übergibt.

Bereits im Dezember 2007 war der Beschluss gefasst worden, die Kunstwerke aus dem Besitz des Künstlers und mehrerer Galerien um rund 1,41 Millionen Euro zu erwerben. Der Maler, Grafiker und Schriftsteller war Mitbegründer des "Wiener Aktionismus". Brus wurde 1997 mit dem Großen Österreichischen Staatspreis ausgezeichnet. (APA)