Bild nicht mehr verfügbar.

Er wurde gefragt, und er hat geantwortet: Evan Williams, CEO von Twitter, bewertet sein Unternehmen mit einer Milliarde Dollar. 

Foto: APA/EPA/PETER FOLEY

Die Internet-Plattform Twitter hat ihren Firmenwert dank wachsender Nutzzahlen offenbar rasant ausgebaut. Das Unternehmen beschaffe sich derzeit frisches Geld und sei dabei mit einer Mrd. Dollar (682 Mio. Euro) bewertet worden, berichtete das Internet-Technik-Forum "TechCrunch" in der Nacht auf Donnerstag.

Wachstum im Rekordtempo

Dies habe Firmenchef Evan Williams, der rund 50 Mio. Dollar auftreiben wolle, gegenüber den Mitarbeitern erklärt, berichtete die Seite unter Berufung auf mehrere mit der Situation vertraute Personen. Der Kommunikationsdienst, über den Nachrichten bis zu 140 Zeichen verschickt werden können, baut seien Nutzerzahl derzeit im Rekordtempo aus. Im Juni besuchten knapp 45 Millionen die Twitter-Seite, 15 Mal so viele wie im Jahr zuvor.

Werbung soll Geld bringen

Um die Nutzerzahlen auch in Gewinne umzumünzen, hatte sich Twitter kürzlich offen für Werbung gezeigt. Laut Analysten spiegelt der hohen Firmenwert das Marktpotenzial des Dienstes wieder. "Wenn Seiten wie Twitter oder Facebook ein kulturelles Phänomen werden, sind sie mehr wert als die Summer ihrer Teile", sagte Analyst Salil Deshpande. "Man setzt auf einen Kulturwandel."(APA/Reuters)