Neunkirchen - Auf der Südbahnstrecke bei Gloggnitz ist am Samstagabend ein Güterzug teilweise entgleist. Kurz nach 20.00 Uhr sprangen zwei Waggons des leeren, in Richtung Wien fahrenden Zuges aus den Schienen.

Ein entgegenkommender Schnellzug streifte den Güterzug zwar leicht, konnte aber nach etwa einer Viertelstunde weiterfahren. Verletzt wurde niemand, teilte die NÖ Sicherheitsdirektion mit.

Die Bahnstrecke wurde über Nacht gesperrt und wird seit 6.45 Uhr eingleisig geführt, hieß es bei den ÖBB. Die Unfallursache war vorerst noch unklar, eine Expertenkommission soll diese klären. Sachschaden gibt es laut ÖBB keinen. (APA)