Wien - Wien wird sicherer für skifahrende Kinder. Der Wiener Landtag hat am Mittwoch als drittes Bundesland nach Niederösterreich und Burgenland die Skihelmpflicht für Minderjährige bis zum vollendeten 15. Lebensjahr beschlossen. Im Rathaus geht man davon aus, dass die Regelung bereits in der kommenden Wintersaison gültig  wird. In Kraft treten kann die Regelung erst, wenn mindestens sechs Bundesländer für eine Helmpflicht stimmen.

Im Jänner haben sich die Landeshauptleute darauf geeinigt, die Skihelmpflicht auf Länderebene zu regeln. So wurde eine sogenannte 15a-Vereinbarung ausgearbeitet, die zwischen den Ländern gilt. Niederösterreich hat eine entsprechende Skihelmpflicht bereits im März beschlossen. Tirol und Vorarlberg zeigen sich skeptisch.

Laut der nun im Wiener Landtag verabschiedeten Vereinbarung müssen "(...) Minderjährige bis zum vollendeten 15. Lebensjahr beim Befahren von Schipisten im Rahmen der Wintersportausübung beim Alpinschilauf und Snowboarden, einen handelsüblichen Wintersporthelm tragen." (APA)