London - Häftlinge in britischen Gefängnissen betrinken sich offenbar mit alkoholhaltigem Schweinegrippe-Handwaschgel. Am selben Tag, als das antibakterielle Gel erstmals in einem Gefängnis in Dorset im Südosten Englands ausgegeben wurde, habe ein Häftling Anzeichen von Trunkenheit gezeigt, sagte ein Sprecher der Gefängnisverwaltung am Freitag.

Ein Vertreter der Gefängniswärter-Gewerkschaft betonte, das sei zu erwarten gewesen: "Wenn im Gefängnis etwas mit dem Namen 'Alkohol-Gel' verteilt wird, ist klar, was passieren wird", sagte er der BBC. Großbritannien ist bisher das am schwersten vom Schweinegrippe-Virus A(H1N1) betroffene Land Europas. Bisher starben dort 82 Infizierte. (APA)