Pettersson & Findus auf neuen Abenteuern im Kabarett Niedermair - in den Titelrollen Gudrun Nikodem-Eichenhardt (Findus) und Dietmar Voigt (Petterson).

Foto: Kabarett Niedermair

Welches Kind kennt sie nicht, Pettersson & Findus, die beiden Freunde aus den Büchern von Sven Nordqvist. Das Kabarett Niedermair bringt die Abenteuer der beiden nun wieder als musikalisches Stück für Kinder ab vier Jahren auf die Bühne. Regisseurin und Theaterpädagogin Michaela Obertscheider hat schon die beiden letzten Niedermair-Kindertheaterproduktionen (Franzobels "Moni und der Monsteraffe" und Astrid Lindgrens "Karlsson vom Dach") inszeniert. Zu sehen sind Gudrun Nikodem-Eichenhardt (Findus), Valentin Schreyer (Hahn), Josepha Sophia Sem (Henne) und Dietmar Voigt (Pettersson). Gespielt wird von 3. bis 31. Oktober, jeweils um 14.30 und 16.30 Uhr. derStandard.at/Kinderkram verlost 3x2 Karten für den 11. Oktober um 16.30 Uhr.

Die Handlung

Pettersson ist ein freundlicher, älterer Herr, der auf dem Lande lebt; weit draußen, wo man mit den Hühnern schlafen geht, oder wo die Henne Prillan und der Hahn Caruso ihn vom Schlafen abhalten, weil sie um die Wette singen. Und wo Gustavsson der Nachbar denkt, dass Petterrsson verrückt ist, weil er mit einer Katze spricht. Pettersson aber weiß, dass es keinen besseren Freund geben kann als Findus, den abenteuerlustigen Kater, mit dem man Fleischbällchen pflanzen kann, und Flitzebogenwurfangeln, und Füchse reinlegen und Geburtstag feiern, so oft es nur geht. (red)

>> Zum Gewinnspiel