2010 soll in Bruyères-le-Châtel bei Paris ein neuer Supercomputer seine Arbeit aufnehmen. Tera 100 soll pro Sekunde eine Billiarde Rechenschritte erledigen können, berichtet heise unter Berufung auf französische Medien.

Atomwaffen simulieren

In der aktuellen Liste der 500 schnellsten Supercomputer würde Tera 100 mit dieser Leistung nur hinter zwei Systemen von IBM und Cray liegen, die vom US-Energieministerium betrieben werden. Eingesetzt werden soll Tera 100 zur Simulation von Atomwaffentests, die Frankreich 1996 eingestellt hat. Gebaut wird Tera 100 von Bull für 50 bis 70 Millionen Euro. (red)