Bild nicht mehr verfügbar.

Anna Netrebko ist mit einer "kompletten Auftrittssaison" zurück.

EPA/PETER STEFFEN

Wien - Opernstar Anna Netrebko meldet sich mit einer "kompletten Auftrittssaison" ein Jahr nach der Geburt ihres Sohnes zurück. Wie es in einer Aussendung ihrer Agentur heißt, werde sie im Frühjahr 2010 vier Rollen an der Wiener Staatsoper übernehmen und mit "Hoffmanns Erzählungen" an die New Yorker Met zurückkehren. Den Auftakt macht allerdings das Mariinsky Theater in St. Petersburg, wo die gebürtige Russin am 28.9. die Titelrolle in Tschaikowskys "Jolanthe" unter dem Dirigat von Valery Gergiev gibt.

Zurück an die Staatsoper

Am Ende der Saison kehrt Netrebko an die Wiener Staatsoper zurück, um vier der beliebtesten Opern-Charaktere zu interpretieren, wie es heißt: Auf dem Terminplan stehen "La Boheme" (5. und 8. April), "I Puritani" (19., 22. und 25. April), "Carmen" (als Micaela am 3., 6., 9., 12. und 15. Mai) und "Manon" (18. und 21. Mai) . Zum Saisonabschluss im Juni und Juli werde sie für sieben Aufführungen in Massenets "Manon" am Londoner Royal Opera House zu sehen sein.

Davor ist Netrebko unter anderem auch in New York zu hören: Am 3. Dezember feiert eine neue Produktion von "Hoffmanns Erzählungen" von Bartlett Sher an der Metropolitan Opera Premiere. (APA)