Bild nicht mehr verfügbar.

Mats Sundin: "Als Eishockey-Spieler hörst du ein bisschen früher auf"

Foto: EPA/CLAUDIO BRESCHIANI

Stockholm - Der schwedische Eishockey-Star Mats Sundin hat am Mittwoch nach 19 Jahren in der National Hockey League (NHL) seinen Rücktritt erklärt. "Ich hätte gerne bis 65 gespielt, aber als Eishockey-Spieler hörst du ein bisschen früher auf", erklärte der 38-Jährige bei einer Pressekonferenz in Stockholm.

Der geniale Center startete seine NHL-Karriere 1990 mit den Quebec Nordiques, 1994 wechselte er zu den Toronto Maple Leafs. 2008 ging er zu den Vancouver Canucks, um vielleicht doch noch den Stanley Cup zu gewinnen, scheiterte aber. Sundin kam in 1.346 Spielen im NHL-Grunddurchgang auf 1.349 Punkte (564 Tore, 785 Assists) und liegt damit auf Rang 25 der Allzeit-Liste.

Sundin war zudem Weltmeister 1991, 1992 und 1998 und Kapitän der schwedischen Mannschaft, die 2006 in Turin Olympia-Gold holte. Im Bild wird der Schwede den Eishockey-Fans noch lange sein. Denn Sundin stand Modell für die zentrale Figur im Logo des Internationalen Eishockey-Verbandes (IIHF). (APA/Reuters)