Feldkirchen - Österreichs U19-Fußball-Nationalteam ist am Samstag mit einem 5:1-Kantersieg in Feldkirchen gegen Armenien in die erste Phase der EM-Qualifikation gestartet. Christian Klem (27., 93.) und Philipp Huspek (64., 95.) jeweils mit einem Doppelpack sowie Michael Schimpelsberger (32.) schossen die Truppe von Teamtrainer Andreas Heraf bei dem in Österreich ausgetragenen Turnier zum angepeilten "Pflichtsieg".

Im Parallelspiel besiegte Schottland in St. Veit an der Glan Rumänien deutlich mit 3:0. Am Montag (18.00 Uhr) trifft die ÖFB-Auswahl in St. Veit auf Rumänien. (APA)

U19-EM-Qualifikation - Gruppe 6:

Österreich - Armenien 5:1 (2:0).
Tore: Klem (27., 93.), Schimpelsberger (32.), Huspek (64., 95.) bzw. Badaljan (53.)

Österreich mit: Petermann - Ziegl, Schimpelsberger, Rath, Klem - Teigl (79. Pink), Gucher, Büchel (57. Kainz), Huspek - Tiffner, Djuricin (73. Imamoglu)

In St. Veit/Glan: Schottland - Rumänien 3:0

Tabelle:

1. Österreich   1  1 0 0  5:1  3
2. Schottland   1  1 0 0  3:0  3
3. Rumänien     1  0 0 1  0:3  0
4. Armenien     1  0 0 1  1:5  0

.) Die Top-2 von jeder Gruppe sowie die zwei besten Drittplatzierten schaffen den Aufstieg in die Eliterunde (März bis Mai 2010). Dort qualifizieren sich dann nur die sieben Gruppensieger für die Endrunde in Frankreich.