Angesichts der Freundschaft, die Ted Kennedy mit seiner Senatskollegin Hillary Clinton verbindet, ist dies ein schwerer politischer und persönlicher Schlag für das Lager der Clintons.

So wenig diese "endorsements" letztlich an der Wahlurne selbst bedeuten, so sehr können sie Stimmungen und Trends vermitteln und/oder schaffen.