Bild nicht mehr verfügbar.

Das Glas trübt sich, wenn länger als fünf Sekunden nicht geblinzelt wird.

Foto: AP

Tokio - Ein japanischer Brillenhersteller hat eine Lösung für Lesende und PC-ArbeiterInnen entwickelt, deren Augen ohne ausreichendes Blinzeln austrocknen: Die neu entwickelten "Blinzel-Brillen" sollen Brillenträgern das Blinzeln praktisch abnehmen. Ein Sensor misst dabei die Blinzel-Häufigkeit.

Flüssigkristalle trüben Glas

Hat der Träger länger als fünf Sekunden nicht geblinzelt, verschleiern sich die Brillengläser durch flüssige Kristalle. Sobald der Träger blinzelt, wird das Brillenglas wieder klar. Die Brillen sollen umgerechnet rund 300 Euro kosten.  (red/APA)