Wien - Der mexikanische Star-Tenor Rolando Villazon wird im kommenden Jahr wieder auftreten. "Meine Stimme ist zurück", sagte der 37-Jährige in einer Videobotschaft auf seiner Internetseite RolandoVillazon.com. Villazón hatte im April alle Konzerte abgesagt, weil er sich wegen einer Zyste an den Stimmbändern einer Operation unterziehen musste. Bereits 2007 hatte Villazon aufgrund gesundheitlicher Probleme eine fünfmonatige Auszeit einlegen müssen, bei einigen Auftritten im vergangenen Jahr fehlte seiner Stimme der gewohnte Glanz. Terminabsagen zu Beginn des Jahres in Paris und New York ließen Gerüchte über ein baldiges Karriere-Ende laut werden.

Villazon war durch seine Rolle in Verdis "La Traviata" in Salzburg 2005 an der Seite der russischen Sopranistin Anna Netrebko berühmt geworden. Für 2010 plante der temperamentvolle Tenor ursprünglich unter anderem Mozarts "Idomeneo" in Paris und Bizets "Carmen" mit Netrebko in Wien. Welche Rolle er nun tatsächlich für seine Rückkehr auf die Bühne auswählt, werde er "sehr bald" mitteilen, kündigte Villazón an. "Ich bin sehr, sehr aufgeregt." (APA)