Viele Infos gibt es zu Bada noch nicht, im Dezember soll mehr folgen

Grafik: Samsung

Der koreanische Handy-Hersteller Samsung arbeitet an einem neuen, offenen Betriebssystem für Smartphones. Das System soll auf Samsungs proprietärer Plattform basieren und noch im Dezember als SDK für Entwickler veröffentlicht werden, wie das Unternehmen ankündigt.

Erstes Handy 2010

Das erste Handy mit Bada (koreanisch für "Ozean") soll in der ersten Jahreshälfte 2010 auf den Markt kommen. Weitere Modelle sollen in der zweiten Hälfte folgen. In Samsungs eigenen Shop für mobile Applikationen sollen mit dem ersten Gerät auch eigenen Anwendungen veröffentlicht werden. Der Samsung Applikation Store soll im Lauf des nächsten Jahres in 30 Ländern zur Verfügung stehen.

Provider sollen das System nach eigenen Wünschen für ihre Geräte anpassen können. Zum Launch-Event im Dezember will das Unternehmen weitere Informationen veröffentlichen. (red)