Wien - Die AUA wird mit 20. Dezember, dem Ende der Pilgersaison, ihre Flüge nach Saudi-Arabien einstellen. Die erst Oktober des Vorjahres aufgenommene Strecke sei hart umfochten, daher werde sie wieder aus dem Programm genommen, sagte AUA-Sprecher Michael Braun. Es handelt sich um drei Flüge pro Woche nach Jeddah (Dschidda) mit Zwischenlandung in Riad.

Andere Streckenkürzungen sind nach Angaben des Sprechers derzeit nicht geplant. "Wir haben immer gesagt, dass wir das bestehende Netz aufrechterhalten, aber eine Hand voll Einzeldestinationen einstellen könnten", sagte Braun. Mit dem Aus für Hannover-Flüge mit dem Winterflugplan sowie Riad und Jeddah seien nun drei Verbindungen betroffen.

Das Premium-Service, das seit 2008 auf Flügen in den Nahen Osten - darunter auch nach Saudi-Arabien - zum Einsatz kommt, ist laut Braun sehr erfolgreich. (APA)