Der DJ-China Offshore 50-Index notiert derzeit im Bereich von 4.000 Indexpunkten. Somit konnte er seinen Wert gegenüber dem in der Finanzkrise verzeichneten Tiefststand, der bereits am Ende des Jahres 2008 erzielt wurde, nahezu verdoppeln. Da die Basiswährung des Index der US-Dollar ist, fiel der Gewinn für Anleger aus dem Euroraum wegen des starken Verfalls der US-Währung naturgemäß deutlich geringer als für Anleger im US-Dollar-Raum aus.

Beim DJ-China Offshore 50-Index handelt es sich um einen Preisindex, der die erwirtschafteten Erträge alle drei Monate ausschüttet. Der Index wird zwei Mal pro Jahr und zwar im März und im September, angepasst. Um in den nach Marktkapitalisierung gewichteten Index aufgenommen zu werden, muss ein Unternehmen an einer Börse in den USA und/oder in Hongkong gelistet sein.

Die maximale Gewichtung einer einzelnen Aktie wird an den Rebalancing-Terminen auf zehn Prozent limitiert.

Da einige chinesische Banken bereits in die Top-Ten der internationalen Bankenwelt vorgestoßen sind, ist es nicht weiter verwunderlich, dass der Bankensektor mit einer Gewichtung von insgesamt 31 Prozent die höchste Branchengewichtung einnimmt.

Da auch die mit zehn Prozent im Index befindlichen Versicherungsaktien der Finanzbranche zuzuzählen sind, sind Finanzwerte insgesamt mit 41 Prozent im Index vertreten.

Unternehmen der aufstrebenden Telekommunikationsbranche sind mit 16 Prozent im Index gewichtet, der Sektor Erdöl und Gas wird mit 14 Prozent im Index abgebildet.

Die Industrial & Commercial Bank of China ist mit einem Anteil von 10,24 Prozent vor der China Construction Bank (10,09 Prozent) und China Mobile (9,21 Prozent) der schwergewichtigste Einzelwert.

Der ETF-iShares auf den DJ-China Offshore 50-Index mit ISIN: DE000A0F5UE8, bildet die Wertentwicklung des Index im Verhältnis 0,01 ab. Die jährliche Managementgebühr beträgt 0,62 Prozent.

ZertifikateReport-Fazit: Die chinesische Wirtschaft überstand die Krise wesentlich besser und schneller, als von Experten befürchtet. Wenn sich die Wirtschaft auch in Zukunft weiterhin so robust entwickelt, dann eröffnet sich mittelfristig agierenden Anlegern, die sich nicht scheuen in einen volatilen Markt zu investieren, mit dem iShares ETF-DJ-China Offshore 50-Index beträchtliches Ertragspotenzial.