Die Online-Personensuche 123people, ist unter die TV-Produzenten gegangen. Seit kurzem können 123people.at-User nicht nur nach Personen suchen, sondern auch die erste Episode der Reality-Show "Jeder kennt jeden" online sehen. In der Webisode "Jeder kennt jeden" begeben sich Kandidaten auf die Suche nach einer - ihnen bis dahin völlig unbekannten - Person. Können sie die Kontaktkette, die es laut der "Six degrees of Separation"-Theorie geben muss, knüpfen, winken Preise.

Video-Advertising im neuen Format

"Jeder kennt jeden" will zusätzliche  Werbemöglichkeiten wie Pre- und Postroll-Advertising, Sponsoring oder Product-Placement bieten. Die ersten Folgen nutzt Samsung für eine Mini-Kampagne von LED-LCD-Fernsehgeräten. Samsung arbeitet mit einem Mix aus Product Placement, Onsite-Branding und klassischem Banner-Advertising.

Die Webisode wird in vorerst drei Sieben-Minuten-Folgen jeweils über eine Woche auf 123people.at ausgestrahlt. Eine Kandidatin oder Kandidat bekommt eine bis dahin unbekannte Zielperson genannt. Mit Hilfe von 123people und dem Mobiltelefon gilt es, über maximal sechs "Handshakes" die Kontaktkette zum zweiten Kandidaten zu knüpfen. "Jeder kennt jeden" wird international unter dem Orginaltitel "6 Degrees of Separation" von ohm:tv vertrieben. In Österreich setzte ER Media die Show um.

"Die Story von 'Jeder kennt jeden' passt perfekt zu 123people. Die synergetischen Effekte, die ein intelligentes TV Unterhaltungs-Format auf einer erfolgreichen Web 2.0-Plattform ermöglicht, sind großartig. 123people-User kommen in den Genuss einer hochwertig produzierten Reality-Show, während unsere Werbekunden einen zusätzlichen Online-Werbekanal nutzen. Wir verknüpfen unsere enorme Reichweite mit effizienten Werbeformen in einer emotional aufgeladenen Umgebung. Das perfekte Umfeld für Branding- und Imagekampagnen", meint Russell Perry, Geschäftsführer von 123people. (red)