Ceske Budejovice/Wien -  Die tschechische Polizei sucht seit Samstag ergebnislos nach einem verschwundenen Österreicher. Der psychisch kranke Mann (26) wurde zuletzt am Freitag in der Umgebung von Budweis gesehen. Der Mann war mit seinen Eltern mit dem Auto von Prag unterwegs, als sie in Dynin nahe Budweis hielten und er wegrannte. Der Mann kann weder lesen noch schreiben. Die Eltern suchen ihn unterdessen nahe Linz.

Auch Angaben von mutmaßlichen Augenzeugen nach Medienaufrufen haben laut Polizei keinen Erfolg bei der Suche gebracht. Hundeführer und ein Helikopter suchten am Samstag nach dem Mann, der aufgrund des Kälteeinbruchs in Lebensgefahr sein könnte.

Die Polizeipatrouillen wurden laut CTK am Wochenende in Südböhmen sowie in Österreich verstärkt. Die Polizei kontrolliere Bahnstationen, Restaurants und Gaststätten. (APA)