Bild nicht mehr verfügbar.

Luis Yanez durfte nicht einreisen

Foto: APA/EPA/Rodriguez

Madrid - Kuba hat einem sozialistischen EU-Abgeordneten aus Spanien die Einreise verweigert. Das Außenministerium in Madrid bestellte für Dienstag den kubanischen Botschafter ein, um eine Erklärung für den Vorfall zu bekommen.

Luis Yanez war nach Angaben des Ministeriums bei seiner Ankunft in Kuba mehrere Stunden lang festgehalten und am frühen Montagmorgen ausgewiesen worden. Das sei nicht hinnehmbar, erklärte die Regierung. Kuba kommentierte den Fall zunächst nicht. (APA/APD)