Wien/Saint Helier - Die an der Wiener Börse notierte Immobiliengesellschaft Atrium European Real Estate (ehemals Meinl European Land, MEL) mit Sitz auf Jersey hat mit dem bereits angekündigten Rückkauf von Schuldverschreibungen mit einem Gesamtnominale von bis zu 120 Mio. Euro begonnen. Die Inhaber der Schuldverschreibungen sollen 950 Euro zuzüglich Zinsen für jeweils 1.000 Nominalwert erhalten. Das Angebot gilt ab heute, Donnerstag, und endet am 20. Jänner um 17 Uhr Londoner Zeit, wie die Atrium mitteilte.

Man behalte sich das Recht vor, mehr Schuldverschreibungen zurückzukaufen als vorerst geplant sei, heißt es in der Mitteilung. (APA)