New York - Disneys Fernsehserie "Hannah Montana" mit Teenie-Star Miley Cyrus wird voraussichtlich nach der vierten Staffel enden. Der Unterhaltungssender MTV berichtete am Freitagabend, dass Disney das Aus der populären Kinderserie ins Auge gefasst hat. "Hannah Montana" ist ein junges Mädchen, das ein Doppelleben als Schülerin und berühmte Sängerin führt.

Die Dreharbeiten für die vierte und letzte Staffel sollen am 18. Jänner beginnen und vom Frühjahr an ausgestrahlt werden. "Die neuen Folgen werden sich mindestens über ein Jahr erstrecken", zitierte MTV den Programmchef für Disneys TV-Kanäle in aller Welt, Adam Bonnett.

In der Februar-Ausgabe von "Harper's Bazaar" bekundet Cyrus Interesse an neuen "reiferen" Rollen. Sie sei bereit, weiter ein Vorbild für ihre jungen Fans zu sein. Allerdings sollte niemand von ihr fordern, eine Art Eltern-Rolle auszufüllen. "Mein Job ist nicht, Euren Kindern zu sagen, was sie tun und was sie nicht tun sollen. Das versuche ich selbst gerade noch herauszufinden", sagte die 17-Jährige dem Hochglanz-Frauenmagazin. (APA/dpa)