Wien - Die Vorarlbergerin Tamira Paszek ist am Dienstag im Achtelfinale des Tennis-Hartplatzturniers von Hobart knapp gescheitert. Die 19-Jährige unterlag der als Nummer acht gesetzten Argentinierin Gisela Dulko nach einer knapp zweistündigen Berg-und-Talfahrt 1:6,6:0,6:7(5). Damit verlor Paszek, die nach ihrer langen Verletzungspause zum Auftakt auf Tasmanien ihren ersten Hauptfeldsieg auf der WTA-Tour seit 13. April 2009 gefeiert hatte, auch ihr insgesamt zweites Duell mit der Weltranglisten-36.

Ihren nächsten Auftritt hat die in der Rangliste auf Platz 182 liegende Österreicherin in der kommenden Woche bei den Australian Open in Melbourne, wo sie dank ihres "protected rankings" im Hauptbewerb antreten darf.

Für Jürgen Melzer, der am Mittwoch im Einzel gegen den Franzosen Sebastien Grosjean sein Achtelfinale bestreitet, und Julian Knowle kam in Auckland im Doppel jeweils bereits in Runde 1 das Aus. Erfolgreich begann die Turnierwoche hingegen für Doppelspezialist Oliver Marach, der Steirer gewann mit seinem polnischen Partner Lukasz Kubot in Sydney gegen Michael Llodra/Andy Ram (FRA/ISR) 6:4,7:6(4).

Melzer unterlag an der Seite des Deutschen Philipp Petzschner den Brasilianern Marcelo Melo/Bruno Soares glatt 2:6,3:6. Knowle und der Schwede Robert Lindstedt mussten sich mit Thomaz Bellucci/Andre Sa ebenfalls einem brasilianischen Duo geschlagen geben, sie hatten mit 3:6,4:6 das Nachsehen.(APA)