Bild nicht mehr verfügbar.

Kreativschaffen unter dem Motto "Black and White" wird gesucht.

Foto: REUTERS/Mario Anzuoni

Wien - Schwarz und Weiß ergibt den perfekten modischen Paarlauf. Schon Coco Chanel hatte die beiden Nicht-Farben neben Beige zu ihren Favoriten erklärt. Der Wiener Ringstraßen-Galerien Designer Award wandelt auf den Spuren der legendären Modeschöpferin: Junge Talente dürfen heuer unter dem Wettbewerbsmotto "Black and White" ihr Können zeigen. Das Konzept des Modepreises ist es, eine Plattform für österreichisches Modedesign zu schaffen. Die Preisverleihung samt Modegala findet am 21. April statt.

Interpretationen aus Schwarz und Weiß

Laut Coco Chanel ergeben Schwarz und Weiß ein perfektes Zusammenspiel. Die TeilnehmerInnen am Wettbewerb können ihre Interpretationen des Themas bis 22. Februar einreichen. Die von einer Fachjury ausgesuchten besten Beiträge werden von 28. März bis 21. April in den Ringstraßen-Galerien ausgestellt. Die/der GewinnerIn erhält ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro. Bisher Ausgezeichnete sind Elfenkleid (2004), Martina Rogy (2005), Thomas Kirchgrabner (2006), Awareness & Consciousness (2007), Marcel Ostertag (2008) und Angel (Transformation, 2009).

Einreichungen an:elvyra@eazyshowdesign.com (APA/red)