Foto: Dialog im Dunkeln

Naked Bossa Club steht für Bossa Nova vom Feinsten - erstmals zu erleben bei völliger Lichtlosigkeit. Die fünfköpfige Formation bringt Brasilien nach Österreich. Fantasie, Musik und Dunkelheit schicken nicht nur die Augen ein Konzert lang auf Urlaub ...
Fünf junge Talente stellen sich am 29.01. der Herausforderung, ein Konzert ganz ohne Licht zu geben. Hierfür braucht es Fingerspitzengefühl, musikalisches Gespür und Erfahrung. Vor allem aber macht
es Spaß. Und der überträgt sich auf das Publikum auch ganz ohne Augenkontakt.

Seit September 2009 lässt Dialog im Dunkeln Sehende und Nicht-Sehende während einer Führung durch einen lichtlosen Parcours die Rollen tauschen. Schon mehrere tausend BesucherInnen haben seither an einer Tour durch die Dunkelheit teilgenommen und dadurch Verständnis für all jene Mitmenschen gewonnen, deren alltägliche Wahrnehmung anders der eigenen ist.
Erstmals wird den Gästen nun auch ein Live-Konzert im Dunkeln geboten. Im Vordergrund steht allein die Musik - ohne Ablenkung durch visuelle Reize. Das Konzert von Naked Bossa Club soll nicht das einzige Dunkelkonzert bleiben. Die Veranstalter planen eine ganze Reihe von Ohrenweiden.

derStandard.at/Wien verlost 2x2 Karten für das "Konzert im Dunkeln" am 29.1. um 19 Uhr im Schottenstift.

>>>Zum Gewinnspiel

Zum Thema: Reportage: Im Dunkeln schauen lernen