Wien - Rekordmeister hotVolleys Wien hat am Freitagabend in der Mitteleuropa-Liga (MEL) das Heimspiel gegen Tabellenführer HAOK Mladost Zagreb mit 1:3 (-24,23,-23,-22) verloren. Nach 1:57 Stunden war die Niederlage für die derzeit verunsicherten Wiener, die im ersten Satz eine 24:22-Führung nicht verwerten konnten, perfekt.

"Wir haben den ersten Satz verschenkt. Wir sind derzeit einfach nicht stark genug. Mladost hat verdient gewonnen", kommentierte Manager Peter Kleinmann die Niederlage, die er hauptsächlich auch einer Quote von nur 43 Prozent im Angriff zuschrieb. (APA)

MEL - 13. Runde:

hotVolleys - HAOK Mladost Zagreb 1:3 (-24,23,-23,-22).

Topscorer:Nagy 18 bzw. Galic 22 Tabellenspitze: Zagreb 22 Punkte/13 Spiele vor Humenne/SVK 20/14, Hypo Tirol 19/10, Aich/Dob 19/12, Bled 18/10 und hotVolleys 17/12