Bild nicht mehr verfügbar.

Tausende Reisende warten auf dem Kennedy Airport auf die Rückkehr in den vorübergehend geschlossenen Terminal 8.

Foto: REUTERS/Lucas Jackson

New York - Wegen einer Sicherheitspanne ist am Samstag ein Terminal auf dem New Yorker Kennedy-Flughafen vorsorglich evakuiert worden. Die Reisenden seien aufgefordert worden, Terminal 8 zu räumen und sich anschließend erneut kontrollieren zu lassen, sagte ein Sprecher der zuständigen Hafenbehörde von New York und New Jersey.

Ausgelöst wurde der Sicherheitsalarm den Angaben zufolge wegen einer Person, die eine Erste-Klasse-Lounge der American Airlines verließ und durch eine Tür ging, die nur von Flughafenmitarbeitern genutzt werden darf. Es sei nicht bekannt, ob es sich bei der betreffenden Person um einen Passagier gehandelt habe, sagte der Sprecher Steve Coleman.

Erst am 3. Jänner war der Flughafen von Newark in New Jersey lahmgelegt worden, weil ein Mann unerlaubt durch Absperrung an einem Terminal geschlüpft war. Auf den Flughäfen in den USA herrscht nach dem fehlgeschlagenen Bombenanschlag auf ein Passagierflugzeug bei Detroit am ersten Weihnachtsfeiertag große Nervosität. (APA/apn)