Bild nicht mehr verfügbar.

Reggie Bush von den New Orleans Saints bereit die Super Bowl zu umarmen.

Foto: EPA/DAN ANDERSON

New Orleans - Die New Orleans Saints und die Indianapolis Colts sind nur noch einen Sieg vom Finale um die Super Bowl der National Football League entfernt. Beide Teams setzten sich am Samstag ohne Mühe in den sogenannten Divisional-Play-offs der NFL durch. Die Saints fertigten im eigenen Stadion die Arizona Cardinals mit 45:14 ab. Für Indianapolis reichte es ebenfalls auf eigenem Platz zu einem 20:3 gegen die Baltimore Ravens, die in der Runde zuvor die New England Patriots ausgeschaltet hatten.

Im Endspiel um die Meisterschaft in der AFC treffen die Colts am 24. Jänner auf den Sieger der Begegnung zwischen den San Diego Chargers und den New York Jets. Der Gegner von New Orleans um die Meisterschaft in der NFC (ebenfalls am 24. Jänner) wird zwischen den Minnesota Vikings und den Dallas Cowboys ermittelt. Das Super-Bowl-Spiel steigt am 7. Februar. (APA/Si)

NFL-Ergebnisse vom Samstag, Play-off-Viertelfinale:

New Orleans Saints - Arizona Cardinals 45:14

Indianapolis Colts - Baltimore Ravens 20:3