Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: Archiv

Seit der Leiter der Android-Entwicklung, Andy Rubin, vor einigen Tagen in einem Interview bekannt gegeben hat, dass das nächste "Google Phone" auch auf den Geschäftskundenbereich ausgerichtet sein soll, haben Spekulationen über das "Nexus Two" Hochkonjunktur. Klar ist dabei, dass ein weiteres Gerät der Nexus-Reihe keineswegs von HTC kommen muss, Google hat bereits angekündigt mit mehreren Herstellern zusammenarbeiten zu wollen.

Bericht

Nun hat man bei Engadget neue Gerüchte aufgeschnappt, die davon sprechen, dass Motorola das Rennen für das Nexus Two machen könnte. Demnach soll es sich beim bislang als "Motorola Shadow" bekannten Gerät um ein Android-Smartphone mit einem recht großen 4,3 Zoll-Touchscreen handeln, der dabei 850x484 Pixel bieten soll.

Einschätzung

Trotz einer QWERTZ-Tastatur soll das "Shadow nur 9mm dick sein, einen HDMI-Ausgang bieten und mit einer 8 Megapixel-Kamera auch 1080p-Video-Aufnahmen tätigen können. Weitere Spezifikationen werden in dem Bericht noch nicht genannt. Freilich bleibt abzuwarten, ob hinter den etwas allzu verlockenden Eckdaten auch ein reales Gerät steckt, oder doch nur ein gut gemachter Fake. Die - separat - veröffentlichten Bilder sehen dem Motorola Droid zwar durchaus ähnlich, werden aber auch von Engadget selbst eher als Fan-Render eingestuft. (red, derStandard.at, 18.01.10)