Grafik: DER STANDARD

Bild nicht mehr verfügbar.

Dominic Heinzl verliert Seher.

Foto: APA/Pfarrhofer

Vergangenen Montag ging Dominic Heinzls neues Society-Format im ORF erstmals auf Sendung. Nach sieben Ausgaben "Chili" im ORF hier ein aktualisierter Quotenüberblick. Zum Vergleich: Das Vorgängerformat, die Serie "Mein cooler Onkel Charlie", hatte am letzten Sendetag 228.000 SeherInnen.

Zum Start am Montag, 11. Jänner, erreichte "Chili" 405.000 ZuschauerInnen (17 Prozent Marktanteil), "Backstage" kam auf 356.000 ZuschauerInnen (16 Prozent Marktanteil). Am Dienstag waren bei "Chili" 359.000 ZuschauerInnen dabei (15 Prozent Marktanteil), bei "Backstage" 199.000 (neun Prozent Marktanteil". 226.000 schalteten am Mittwoch ein (neun Prozent Marktanteil), "Backstage" lag am Mittwoch bei 174.000 ZuschauerInnen (acht Prozent Marktanteil).

Am Donnerstag holte Heinzl 244.000 vor den Bildschirm (zehn Prozent Marktanteil), bei "Backstage" waren 193.000 dabei (neun Prozent Marktanteil). Bilanz am Freitag: 264.000 ZuschauerInnen für "Chili" (zwölf Prozent Marktanteil), 212.000 für "Backstage" (neun Prozent Marktanteil".

Am schlechtesten lief der Samstag, 184.000 waren bei "Chili" dabei (acht Prozent Marktanteil), 196.000 "Backstage" (neun Prozent Marktanteil). Am Sonntag waren bei "Chili" 195.000 ZuschauerInnen dabei (sieben Prozent Marktanteil), für "Backstage" interessierten sich 160.000 ZuschauerInnen (sieben Prozent Marktanteil).

Die siebente "Chili"-Ausgabe am Montag, 18. Jänner,  erreichte 229.000 Leute, was einem Marktanteil von zehn Prozent entspricht. Zuvor kam "Backstage" auf 178.000 Interessierte (acht Prozent Marktanteil). Am Dienstag (19. Jänner) waren 185.000 ZuschauerInnen bei "Chili" dabei, der Marktanteil lag bei acht Prozent. Am Mittwoch (20. Jänner) sahen 248.000 ZuschauerInnen "Chili", das entspricht einem Marktanteil von 11 Prozent. "Backstage" sahen 217.000 (10 Prozent Marktanteil). Am Donnerstag schalteten 209.000 ZuschauerInnen bei "Chili" ein, der Marktanteil lag bei neun Prozent. (red)