Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Montag neun Kursgewinnern zwei -verlierer und fünf unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Private Equity Perf. Bet. AG mit 10.000 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren C-Quadrat mit plus 12,76 Prozent auf 11,40 Euro (4.788 Aktien), TG Holding mit plus 6,16 Prozent auf 3,10 Euro (600 Aktien) und Vorarlberger Kraftwerke mit plus 3,84 Prozent auf 121,49 Euro (42 Aktien).

Die größten Verlierer waren Heid mit minus 20,00 Prozent auf 1,52 Euro (100 Aktien) und Private Equity Perf. Bet. AG mit minus 2,56 Prozent auf 1,90 Euro (10.000 Aktien).

Im Segment mid market zogen Head um 6,78 Prozent auf 0,63 Euro (3.000 Stück) an. HTI notierten unverändert bei 0,80 Euro (3.625 Stück). Hutter & Schrantz Stahlbau verloren 4,55 Prozent auf 21,00 Euro (43 Stück) und KTM gaben 1,25 Prozent auf 15,80 Euro (690 Stück) nach. Pankl büßten 5,16 Prozent auf 9,01 Euro (1.710 Stück) ein. (APA)