Andritz wird an den russischen Zellstoff- und Papier-Produzenten Vyborgskaja Cellulosa die gesamte Ausrüstung für eine
Holzpelletier-Anlage in Wyborg liefern. Der Auftragswert beträgt rund 40 Millionen Euro, wie der Technologie-Konzern am Montag ad-hoc bekannt gab.

Mit einer Produktionskapazität von rund 900.000 Tonnen pro Jahr werde die Holzpelletier-Anlage die größte der Welt sein, hieß es in der Ausendung weiters. Die Inbetriebnahme ist für das zweite Halbjahr 2010 geplant. (red)