Hartford - Der US-Mischkonzern United Technologies erholt sich weiter nur langsam von der Wirtschaftskrise. Umsatz und Gewinn sanken auch im vierten Quartal. Das Unternehmen rechnet zudem damit, dass die weiter schwache Auftragslage auch im ersten Halbjahr des laufenden Jahres auf den Umsatz drücken wird. Im letzten Quartal fiel der Erlös um fünf Prozent auf 14,1 Mrd. Dollar (10,01 Mrd. Euro), teilte das Unternehmen am Mittwoch in Hartford mit.

Der Gewinn fiel auf 1,07 (Vorjahr: 1,15) Mrd. Dollar. Dabei belasteten neben dem rückläufigen Umsatz auch Kosten für den Konzernumbau. Je Aktie sei der Gewinn von 1,23 auf 1,15 Dollar gefallen. Experten hatten mit einem Rückgang in dieser Größenordnung gerechnet. (APA)