Die Arbeitsgemeinschaft von Thomas Kratky (kratkys.net) und Publicis Group Austria (publicis.at) konnten den Wettbewerb für die Wiederwahlkampagne von Heinz Fischer für sich entschieden.

Das von Kratky/Publicis entwickelte Konzept setzte sich Rahmen eines zweistufigen Wettbewerbsverfahrens durch, zu dem insgesamt zehn Agenturen eingeladen worden waren. Vier Agenturen schafften es auf die Shortlist und präsentierten Mitte Jänner die kreative Umsetzung ihrer strategischen Überlegungen. Dabei überzeugte die Arbeitsgemeinschaft vor allem durch ihre "klare strategische Linie sowie ihre konsequente Umsetzung", heißt es. Thomas Kratky und Publicis-ECD Andreas Berger waren bereits 2004 in der ersten Wahlkampagne von Heinz Fischer als CD und Art CD tätig.

Thomas Kratky und Raffaele Arturo: "Wir sind sehr stolz. Unser Team hat perfekt zusammengearbeitet und wir freuen uns über diesen Erfolg." Die Kampagne soll gegen Ende Februar vorgestellt werden, wobei die meisten Werbemittel - im Sinne einer kurzen und sparsamen Kampagne - erst gegen Ende März zum Einsatz kommen werden. (red)

Betreuungsteam
Projektleitung: Raffaele Arturo, Thomas Kratky | Konzept-CD: Thomas Kratky |  Art-CD: Andreas Berger, Emmanuel Torres | Projektconsulting: Barbara Kavallar | Projektmanagement: Barbara Hamza | Planning: Ulli Helm / Soenke Rietz