Sydney - Ein starkes Erdbeben hat in der Nähe von Papua-Neuguinea den Boden des Pazifischen Ozeans erschüttert. Nach Angaben von US-Seismologen hatte das Beben eine Stärke von 6,5. Angaben über Verletzte oder Schäden lagen zunächst nicht vor. Eine Tsunami-Warnung wurde nicht erlassen.

Den Angaben zufolge lag das Epizentrum des Beben rund 125 Kilometer westlich der Inselprovinz Bougainville in einer Tiefe von 74 Kilometern. Die Inselnation liegt am pazifischen "Feuerring", einer Region mit hoher seismischer und vulkanologischer Aktivität. (APA/apn)