Zagreb - Daniel Köllerer hat am Dienstag beim mit 450.000 Euro dotierten Hartplatz-Tennis-Turnier in Zagreb die Auftakthürde genommen. Der 26-Jährige setzte sich gegen den Kasachen Andrej Golubew in drei Sätzen mit 6:3,3:6,6:3 durch, es war das erste Duell der Beiden auf der Tour. Auch im Achtelfinale kommt es für den Welser am Donnerstag zu einem Premierenduell, voraussichtlich mit dem topgesetzten kroatischen Lokalmatador Marin Cilic.

Der Weltranglistenzehnte hat in der laufenden Saison von elf Partien nur eine verloren, nach seinem Turniersieg in Chennai war für den 21-Jährigen bei den Australian Open erst im Halbfinale Endstation gewesen. Cilic steigt erst am Mittwoch gegen Jan Hajek ins Turniergeschehen ein, auch gegen den in der Weltrangliste auf Rang 81 liegenden Tschechen hat Köllerer noch nie gespielt.

Gegen Golubew musste Köllerer lange kämpfen, ehe er nach 1:54 Stunden seinen ersten Matchball zum 6:3,3:6,6:3-Erfolg nutzte. Für den Weltranglisten-75. war es der erste Erfolg im Jahr 2010, in Doha (Aufgabe beim Stand von 1:5 wegen einer Bauchmuskelzerrung) hatte er mit dem Deutschen Benjamin Becker genauso gegen einen Qualifikanten verloren, wie in Melbourne gegen den Kroaten Antonio Veic (4:6,6:3,7:6,1:6,4:6). Bereits am Montag hatte der als Nummer 3 gesetzte Jürgen Melzer mit einem Zweisatzsieg gegen den Deutschen Daniel Brands das Achtelfinale erreicht. (APA)