Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: archiv
Eisenstadt - Das große Kulturfestival für Familien mit Kindern, "Burg Forchtenstein Fantastisch" findet heuer bereits zum siebenten Mal statt. An fünf Ferienwochenenden bietet die Burgmaus "Forfel" den großen und kleinen Besuchern eine Reise in die Vergangenheit - in die Welt der Burgen, Ritter und Burgfräulein. Das Programm 2003 präsentiert sich als abwechslungsreicher Mix aus Bewährtem und Neuem.

Gleich beim Betreten der mächtigen Esterhazy-Burg können Kinder und Erwachsene in historische Kostüme schlüpfen und in die Vergangenheit eintauchen. An den Veranstaltungstagen wird von 10.00 bis 18.00 Uhr Programm geboten; für einen Besuch sollte man sich aber mindestens vier Stunden Zeit nehmen.

Das Projekt "Burg Forchtenstein Fantastisch" nach einer Idee der damaligen Kultur-LR und jetzigen EU-Abgeordneten Christa Prets (S) wurde im Sommer 1997 erstmals und zählt mittlerweile über 140.000 Besucher (APA)