Wien - Die frühere EU-Kommissarin Ferrero-Waldner zieht in den Aufsichtsrat des weltgrößten Rückversicherungskonzerns Münchener Rück (Munich Re) ein. Das berichteten Agenturen am Mittwoch. Ferrero-Waldner übernimmt nach Unternehmensangaben das Aufsichtsratsmandat von dem im vergangenen Jahr verstorbenen Karel van Miert.

Die frühere österreichische Außenministerin sei gerichtlich bis zur Hauptversammlung am 28. April bestellt und soll dann von den Aktionären regulär in das Kontrollgremium gewählt werden. Die Juristin und Diplomatin war von 2004 bis Februar dieses Jahres als EU-Kommissarin für Außenbeziehungen und europäische Nachbarschaftspolitik zuständig, zuvor war sie Außenministerin gewesen. (APA)