Die EntwicklerInnen der Apache Community haben dieser Tage Grund zum Feiern: Vor 15 Jahren startete das Apache HTTP Server Project, wie nun der Apache-Blog berichtet.

Anfänge bereits 1994

Der Startschuss für Apache erfolgte mit der Erstellung einer "new-httpd"-Mailing-Liste am 23. Februar 1994. In dieser wollte das US-amerikanische National Center for Supercomputing Applications (NCSA) an der University of Illinois über Erweiterungen und die Zukunft des Servers diskutieren.

Erste Version folgte ein Jahr später

Im Dezember 1995 erschien die Version 1.0 des Webservers. Die ersten Mitglieder der Apache Group waren Brian Behlendorf, Roy Fielding, Rob Hartill, David Robinson, Cliff Skolnick, Randy Terbush, Robert Thau und Andrew Wilson.

Erfolgslauf

Apache konnte sich bis 2001 einen Marktanteil von 60 Prozent erarbeiten. Vier Jahre später - Ende 2005 - lag die weltweite Verbreitung bei 70 Prozent. Die Apache Software Foundation (ASF) wurde 1999 gegründet und hat derzeit knapp 140 Open-Source-Projekte beheimatet. Laut Angaben der aktuellen Netcraft "Web Server Survey" laufen mehr als 112 Millionen Websites unter Apache.(red)