Copy and Paste: erst seit 2009 am iPhone, ab 2010 nicht mehr am Windows Phone

Foto: Apple

Es scheint so, als würde Microsoft für sein neues Windows Phone 7 einige schlechte Eigenschaften von Apple übernehmen. Nachdem gegenüber US-Medien bestätigt wurde, dass Apps in Zukunft nur mehr über den Windows Marketplace heruntergeladen werden können und Multitasking nur einschränkt umgesetzt wird, fällt nun auch noch Copy and Paste. Dem Blog Engadget hat Microsoft bestätigt, dass es diese Funktion nicht geben wird.

"Nicht so wichtig"

Die Blogger halten fest, dass in den Windows Mobile-Versionen Copy and Paste durchaus möglich war und ist. Laut Microsoft sei das jedoch kein so wichtiges Feature und es gebe ohnehin eine Funktion, die Telefonnummern und Adressen erkenne. Allerdings könnte die Funktionalität in späteren Versionen noch nachgereicht werden, meint Microsoft.

Für iPhone seit 2009

Auch Apple startete sein iPhone OS ursprünglich ohne Copy and Paste und wurde dafür heftig kritisiert. Seit iPhone OS 3.0, das im Juni 2009 veröffentlicht wurde, ist das Kopieren, Ausschneiden und Einfügen von Text allerdings auch am Apple-Handy möglich. (red)